Hühnerpfanne mit Jasmin Reis
Fleisch

Hühnerpfanne mit Jasmin Reis

Rezept Drucken!

Die Hühnerpfanne ist ja eigentlich ein Wok Pfannengericht. Aber darin kann man sie nicht so gut servieren. In einer schönen Pfanne könnte man dieses Gericht auf jeden Fall präsentieren. Aber am wichtigsten, es schmeckt gut mit einer leichten Schärfe und knackigem Gemüse.

ca. 4 Portionen

ZUTATEN

  • 500 g Hühnerbrust 
  • 100 g Hühnersuppe 
  • 250 g Jasmin Reis 
  • 500 g Wasser 
  • 15 g Wok- oder Erdnussöl 3 EL
  • 5 g Sesamöl 1 EL
  • 80 g Karotten geputzt/geschält
  • 200 g Roter/Gelber Paprika entkernt
  • 150 g Jungzwiebel 
  • 100 g Roter Zwiebel geputzt/geschnitten
  • 1 Gl. Mungo Bohnensprossen Abtropfgew. 180 g
  • 15 g Soja-Sauce dunkel 1 EL
  • 15 g Sweet Chili Sauce BIO 1 EL
  • 1 Tl. 5er Gewürzpulver 
  • 1 Tl. Chinagewürz 
  • Salz, Ingwer, Roter Chili 

ANLEITUNG

  1. Jasmin Reis im Wasser mit Zugabe von ein wenig Salz und einer halben Zwiebel für ca. 20 – 25 Minuten im zugedeckten Topf bei wenig Hitze ziehen lassen, bis die ganze Flüssigkeit vom Reis aufgesogen wurde.

  2. Hühnerbrust mit kaltem Wasser gut waschen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Mit dem 5er Gewürzpulver und Chinagewürz bestreuen. Danach mit Sesamöl beträufeln und die Hühnerbrustteile gut einreiben und für ca. 10 Minuten marinieren.

  3. Die rote Zwiebel schälen, die Enden weg schneiden, achteln und die Stücke Schicht für Schicht heraus brechen. Jungzwiebel putzen, in dünne Scheiben schneiden und die weißen Scheiben zu den roten Zwiebeln geben. Die grünen Teile der Jungzwiebel in eine extra Schüssel geben.

  4. Karotten schälen, putzen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Vom Paprika die Kerne und die weiße Haut entfernen und in ca. 2 cm große Quadrate schneiden.

  5. 2 EL Wok- oder Erdnussöl im Wok erhitzen bis es anfängt zu rauchen. Darin die marinierte, geschnittene Hühnerbrust kurz anbraten (ca. 1 Minute), gleich mit 2 EL Soja-Sauce ablöschen und aus dem Wok nehmen.

  6. 1 EL Wok- oder Erdnussöl in den Wok geben. Karotten, Zwiebeln, Paprika für 2-3 Minuten glasig anbraten und mit der restlichen Soja-Sauce ablöschen.

  7. Jetzt Mungo Bohnensprossen, grüne Jungzwiebelscheiben, Hühnersuppe, die Hühnerbruststücke dazu geben und ca. 2 Minuten ziehen lassen. Mit Salz, Ingwer und roter Chili abschmecken. Das Ganze mit Jasmin Reis servieren.

REZEPTHINWEISE

Nährwehrttabelle für ca. 4 Portionen:

Kcal: 1817,5
Fett:  30,3 g
Gesättigte Fettsäuren: 2,6 g
Kohlenhydrate: 235,0 g
Zucker: 26,5 g
Eiweiß: 151,9 g
Salz: 10,0 g
Ballaststoffe: 31,6 g

100 g Hühnerpfanne mit Jasmin Reis = 98,2 Kcal

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte Eingeben! *


Die Seite wurde 39 mal besucht!