You are currently viewing Huhn mit Bohnensprossen und Jasmin Reis
Rezept Drucken!

Wer gerne chinesisch isst, dem kann ich dieses Rezept nur empfehlen. Es schmeckt wirklich wie beim Chinesen und ist sehr leicht und schnell zubereitet. Nebenbei hat es auch noch wenig Kalorien wegen dem Gemüse und der Hühnerbrust.

 ca. 4 Portionen

ZUTATEN

  • 250 g Hühnerbrust 
  • 200 g Jasmin Reis 
  • 400 ml Wasser 
  • 15 g Erdnussöl 1 EL
  • 15 g Sojasauce 3 EL
  • 5 g Chilisauce süß 1 EL
  • 150 ml Hühnersuppe 
  • 180 g Mungobohnen Sprossen Abtropfgewicht
  • 240 g Paprika Rot/Grün/Gelb geputzt/geschnitten
  • 100 g Jungzwiebel geputzt/geschnitten
  • 60 g Karotte geputzt/geschnitten
  • 80 g Rote Zwiebel 1 Stk. Normale
  • 80 g Gelbe Zwiebel 1 Stk. Normale
  • 10 g geputzt/geschnitten 
  • etwas Cardamon, Roter Pfeffer, Curcuma, Anis, Fenchel, Zimt, Nelken Pulverform
  • Salz, Pfeffer, Zucker 

ANLEITUNG

  1. 200 g Jasmin Reis mit 400 g Wasser und ein wenig Salz ca. 20 Minuten kochen, der Jasmin Reis klebt sehr schön und passt sehr gut zu chinesischem Essen.

  2. Hühnerbrust gut waschen, trocken tupfen und in dünne Stücke schneiden. Mit den Gewürzen bestreuen und 10 bis 15 Minuten einziehen lassen. Die Mungobohnen Sprossen waschen und in einem Sieb abtropfen lassen.

  3. Die Paprika putzen und in mundgerechte Stücke zerkleinern. Die Zwiebeln schälen, vierteln und die Schichten auseinanderziehen, wer nur große Zwiebeln hat, kann ja die geviertelten Teile nochmals halbieren, damit die Zwiebelscheiben nicht zu groß sind.

  4. Ingwer schälen und ganz klein schneiden, wie bei einem Knoblauch. Karotten schälen, halbieren und nachher in dünne Streifen schneiden. Jungzwiebel waschen, putzen und in schräge, ca. 1 cm dicke Stücke schneiden.

  5. Den Wok ohne Öl erhitzen und wenn man die Hand darüber hält und man merkt, die Temperatur steigt, erst dann das Erdnussöl hinein geben (Wer keinen Wok besitzt, nimmt eine unbeschichtete Pfanne).

  6. Das Fleisch ca. 2 Minuten hinein geben max. 250 g und dabei immer wieder wenden, wer größere Portionen machen möchte, dann portionsweise anbraten. Heraus nehmen und auf einen warmen Teller geben.

  7. Jetzt das Gemüse (außer, die Jungzwiebeln), die Mungobohnen Sprossen und den Ingwer in den Wok geben und ca. 2 Minuten anbraten. Dabei auch wieder des Öfteren wenden. Mit der Hühnersuppe, Chilisauce und der Sojasauce ablöschen.

  8. Das Fleisch dazu geben und ca. 2 Minuten unter ständigem Rühren garen lassen. Die Jungzwiebel kurz vor dem Ende dazu geben, mit etwas Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und vom Herd ziehen.

REZEPTHINWEISE


Nährwehrttabelle für ca. 4 Portionen:

Kcal: 1374,4
Fett:  24,3 g
Gesättigte Fettsäuren: 3,1 g
Kohlenhydrate: 200,0 g
Zucker: 19,6 g
Eiweiß: 87,8 g
Salz: 3,1 g
Ballaststoffe: 29,7 g


100 g Huhn mit Bohnensprossen und Jasmin Reis = 83,3 Kcal

Schreibe einen Kommentar

Bitte Eingeben! *


Die Seite wurde 299 mal besucht!