You are currently viewing Blunzengröstel
Rezept Drucken!

Hier eine deftige Speise, die besonders in die kalte Jahreszeit passt. Und davon wird man richtig satt. Wenn jemandem eine Blunzen (Blutwurst) schmeckt und man hat auch Eisenmangel oder betreibt sehr viel Sport: Die Blunzen hat sehr viel Eisen durch das darin enthaltene Blut. Und das wichtigste ist, es schmeckt noch sehr gut.

 ca. 2 Portionen

ZUTATEN

  • 250 g Blunzen ca. ½ Kranzl
  • 125 g Speck 
  • 300 g Erdäpfeln speckig
  • 150 g Zwiebel 1 ½ Stk. normale
  • 10 g Knoblauch 2 Zehen
  • etwas Schnittlauch 
  • Salz, Pfeffer 

Beilage: Grüner Salat

ANLEITUNG

  1. Erdäpfeln 20 Minuten kochen, schälen und in dünne Scheiben schneiden.

  2. Zwiebel halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch fein hacken.

  3. Die Blunzen in scheiben schneiden und diese dann nach Geschmack würfeln.

  4. Speck in gefällige Würfel schneiden und ohne Öl anbraten, bis das Fett ausgelassen wird. Jetzt die Erdäpfel dazu geben und noch ca. 3-4 Minuten weiter rösten.

  5. Jetzt die Blunzen und die Zwiebel dazu geben und noch 6-7 Minuten weiter rösten, sodass alles eine schöne Farbe zieht.

  6. Dazwischen salzen und pfeffern und immer wenden, nicht vergessen.

  7. Zum Schluss noch Schnittlauch und Knoblauch hinzugeben und kurz durchschwenken und vom Herd ziehen. Mit Salz und Pfeffer nochmals abschmecken.

REZEPTHINWEISE


Nährwehrttabelle für ca. 2 Portionen:

Kcal: 1509,2
Fett:  111,3 g
Gesättigte Fettsäuren: 40,6 g
Kohlenhydrate: 55,1 g
Zucker: 3,8 g
Eiweiß: 71,0 g
Salz: 8,7 g
Ballaststoffe: 11,1 g


100 g Blunzengröstel = 188,7 Kcal

Schreibe einen Kommentar

Bitte Eingeben! *


Die Seite wurde 397 mal besucht!