Golatschen mit Marillenmarmelade
Rezept Drucken!

Die Golatschen mit Marillenmarmelade schmecken ähnlich wie die Powidlgolatschen haben aber ein bisschen weniger Kalorien und es besteht ebenso Suchtgefahr.

   ca. 6 Golatschen

ZUTATEN

  • 275 g Blätterteig ohne Butter
  • 180 g Marillenmarmelade Darbo kalorienbewusst
  • 1 Stk. Ei 
  • etwas Staubzucker 

ANLEITUNG

  1. Blätterteig ca. 10 Min. vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen und das Backrohr auf ca. 210 °C vorheizen (Heißluft).

  2. Blätterteig mit dem Backpapier entrollen und in ca. 12 x 12 cm große Quadrate schneiden (am besten mit einem Pizzaschneider). Den Blätterteig zuerst an der Längsseite halbieren und dann den Teig an der Breitseite dritteln, ergibt 6 Golatschen. Teigschnitt

  3. Teigränder mit verquirltem Ei bestreichen, in jede Golatsche 2 TL Marillenmarmelade (30 g) mittig portionieren und Teigecken gegengleich in die Mitte falten und mit Ei bestreichen.

  4. Die Golatschen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech setzen und ca. 15 Min. auf mittlerer Schiene goldbraun backen.

  5. Die Golatschen etwas auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

REZEPTHINWEISE


Nährwehrttabelle für ca. 6 Golatschen:

Kcal: 1335,4
Fett:  72,7 g
Gesättigte Fettsäuren: 40,5 g
Kohlenhydrate: 153,1 g
Zucker: 45,5 g
Eiweiß: 25,0 g
Salz: 1,8 g
Ballaststoffe: 3,0 g


100 g Golatsche mit Marillenmarmelade = 296,8 Kcal

Schreibe einen Kommentar

Bitte Eingeben! *


Die Seite wurde 444 mal besucht!
Menü schließen