Specklinsen
Rezept Drucken!

Specklinsen mit  Serviettenknödel ist schon ein deftiges Essen, dabei hat es nicht mehr Kalorien als andere Speisen auch. Durch die Linsen verringern sich die Kalorien und es ist sehr gesund und eiweißreich. 

   ca. 4 Portionen

ZUTATEN

  • 1600 g Linsen 2 Dosen je 530 g Abtropfgewicht
  • 140 g Linsensud 
  • 100 g Jausenspeck 
  • 30 g Halbfettbutter 1 ½ EL
  • 30 g Mehl 3 EL
  • 100 g Zwiebel 1 Stk. Normale
  • 10 g Knoblauch 2 Zehen
  • 200 ml Gemüsesuppe 
  • 15 g Kräuter Essig 3 EL
  • 1 Stk. Lorbeerblatt 
  • Salz, Thymian, Majoran 

Beilage: Semmel- oder Serviettenknödel, Geselchtes

ANLEITUNG

  1. Speck in Würfel schneiden und in einem mittelgroßen Topf ohne Öl anbraten bis das Fett austritt. Dann den fein geschnittenen Zwiebel und Knoblauch dazugeben.

  2. Den Linsensud aus der Dose entleeren und 140 g davon aufheben.

  3. In einem anderen Topf Mehl im Butter hell anrösten (Mehlschwitze), mit Linsen, Sud sowie der Suppe aufgießen.

  4. Ein paar Minuten kräftig rühren (am besten mit einem Schneebesen) damit die Einbrenn (Mehlschwitze) nicht anbrät und auf kleine Stufe zurück drehen.

  5. Nun den Speck mit den Zwiebeln und Knoblauch dazu geben.

  6. Mit Majoran, Thymian, Essig, 1 Lorbeerblatt, Salz und Pfeffer abschmecken und 10 Minuten köcheln lassen.

  7. Dazu passt am besten Semmel- oder Serviettenknödel, wer will kann auch eine Scheibe Geselchtes dazu servieren.

REZEPTHINWEISE


Nährwehrttabelle für ca. 4 Portionen:

Kcal: 1300,7
Fett:  48,3 g
Gesättigte Fettsäuren: 20,1 g
Kohlenhydrate: 131,9 g
Zucker: 13,4 g
Eiweiß: 64,4 g
Salz: 17,6 g
Ballaststoffe: 47,8 g


100 g Specklinsen = 77,2 Kcal
100 g Semmelknödel = 143,1 Kcal

Schreibe einen Kommentar

Bitte Eingeben! *


Die Seite wurde 634 mal besucht!
Menü schließen