kochen4you aus Österreich!

Semmelknödel

Semmelknödel

Semmelknödel
Rezept Drucken!

Semmelknödel als Beilage passen zu sehr vielen Gerichten und man kann die hart gewordenen Semmeln und Brote wieder verwerten.

   ca. 8 Semmelknödel [printfriendly]

ZUTATEN

  • 300 g Semmelwürfel alternativ: 200 g Semmel- und 100 g Brotwürfel
  • 10 g griffiges Mehl 1 EL
  • 125 g Milch 0,7%
  • 60 g Zwiebel 1 Stk.
  • 2 Stk. Ei 
  • 30 g Halbfettbutter 
  • 10 g Petersilie gehackt 2 EL
  • Salz, Pfeffer und Muskatnuss gerieben 

ANLEITUNG

  1. Semmelwürfel mit heißer Milch übergießen und 10 Minuten einwirken lassen.

  2. Zwiebel in Würfel schneiden, in der heißen Butter glasig anschwitzen und Petersilie kurz mit dünsten.

  3. Gedünstete Zwiebel/Petersilie unter die Semmelmasse mischen, die Eier untermischen und 2-3 Minuten einziehen lassen.

  4. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. ½ EL Mehl über die Masse stauben um eine bessere Konsistenz zu erreichen (nicht zu viel, sonst werden die Knödel hart).
  6. Mit feuchten Händen 6-8 etwa gleich große Knödel formen. In kochendes Wasser legen und 20 Minuten ziehen lassen (nicht wallend kochen). Der Topf darf nicht ganz zugedeckt sein (am Besten Kochlöffel zwischen Topf und Deckel geben).

REZEPTHINWEISE


Nährwehrttabelle für ca. 8 Semmelknödel:

Kcal: 1288,3
Fett:  31,3 g
Gesättigte Fettsäuren: 13,0 g
Kohlenhydrate: 211,3 g
Zucker: 9,7 g
Eiweiß: 55,7 g
Salz: 8,2 g
Ballaststoffe: 3,2 g


100 g Semmelknödel = 143,1 Kcal

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

4 Kommentare zu “Semmelknödel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Eingeben! *


Die Seite wurde 160 mal besucht!