kochen4you aus Österreich!

Pizza 4 Jahreszeiten

Pizza 4 Jahreszeiten

Pizza 4 Jahreszeiten
Rezept Drucken!

Pizza geht eigentlich immer, sie schmeckt jedem und macht einfach Spaß. Besonders gut sind die selbst gemachten Pizzen, denn hier gibt man wirklich nur das drauf, was einem selbst schmeckt.

   ca. 4 Portionen [printfriendly]

ZUTATEN

Pizzateig:

  • 500 g glattes Weizenmehl Type W700
  • 250 g Wasser 30 °C
  • 21 g Germ ½ Würfel
  • 15 g Olivenöl 3 EL
  • Prise Oregano, Pizzagewürz 
  • Prise Salz 

Belag:

  • 280 g Paradeisersauce mit Oregano
  • 250 g Käse Mozzarella 40%
  • 80 g Mais 
  • 80 g Salami 
  • 30 g Zwiebeln ½ Stk. kleine
  • 200 g Artischocken Herzen Glas
  • 30 g Räucherschinken 
  • 200 g Champignons geschnitten Glas
  • 185 g Thunfischfilets Natur
  • ca. 40 g Pfefferoni 4 Stk.
  • etwas Rucolasalat 

ANLEITUNG

  1. Für den Pizzateig das gesiebte Mehl in eine Rührschüssel geben. Germ in 250 g, 30 °C warmem Wasser auflösen und dann dazu geben. Die Gewürze und das Olivenöl noch dazu mischen und zu einem glatten Teig kneten.

  2. Den Teig zu ca. 200 g schweren Kugeln formen und zugedeckt mit einem feuchten Geschirrtuch bei Raumtemperatur 30 – 40 Minuten gehen lassen. Der Teig sollte sich verdoppeln.

  3. Nachher den Teig in eine Klarsichtfolie einwickeln und im Kühlschrank ca. 30 – 45 Minuten entspannen lassen. Danach aus einer Kugel den Teig zu einer dünnen, runden Form ausrollen (Wer es sich zutraut, kann auch mit den Händen den Teig auswerfen, damit werden sie schön rund). 

  4. Den Ofen bei Ober- und Unterhitze auf 280 °C  vorheizen.

  5. Die Pizza wird zuerst mit der Paradeisersauce (nicht zu dick) bestrichen und danach wird der Mozzarella und Mais darauf gestreut. Auf jedem Viertel der Pizza eine Zutat (Räucherschinken, Artischocken, Champignon und Thunfisch) legen und mit Zwiebelringen und Pfefferoni garnieren.

  6. Die Pizza kommt jetzt für 6 Minuten bei 280 °C in den Ofen (bei dünnem Teig und max. 200 g schwer – wer dickeren Teig haben möchte muss die Zeit erhöhen). 

  7. Ich verwende einen heißen Stein, wer keinen hat kann die Pizza auf ein umgedrehtes Backblech schieben. Das Backblech muss beim Aufheizen im Ofen bleiben damit die Oberfläche des Backbleches schön heiß ist. Nach dem Backen mit Rucolasalat garnieren.

REZEPTHINWEISE


Nährwehrttabelle für ca. 4 Portionen:

Kcal: 3386,1
Fett:  110,3 g
Gesättigte Fettsäuren: 42,0 g
Kohlenhydrate: 402,5 g
Zucker: 39,2 g
Eiweiß: 180,9 g
Salz: 15,8 g
Ballaststoffe: 34,2 g


100 g Pizza (wie hier im Rezept) = 163,2 Kcal

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Eingeben! *


Die Seite wurde 140 mal besucht!