Zander gebraten mit Petersilerdäpfel

Zander gebraten mit Petersilienerdäpfel

Rezept Drucken!

Zander, ein sehr edler kalorienarmer Fisch. Mit Petersilienerdäpfel und grünem Salat ein einfaches und schnell zubereitetes Gericht, das sehr gut schmeckt.

   ca. 4 Portionen [printfriendly]

ZUTATEN

  • 500 g Zander 4 Filets
  • 900 g speckige Erdäpfeln geschält/geputzt
  • 10 g Petersilie 2 EL
  • 5 g Olivenöl 1 EL
  • 5 g Halbfettbutter 2 TL
  • 80 g Zitrone 1 Stk.
  • 3 Stk. Senfkörner zermahlen
  • Basilikum, Thymian, Chili 
  • Salz, weißer Pfeffer 

Beilage: grüner Salat

ANLEITUNG

  1. Zuerst die Zanderfilets mit klaren Wasser abwaschen, mit Zitrone beträufeln, salzen, pfeffern und mit den Gewürzen einreiben.

  2. In der Zwischenzeit Wasser in einem Topf aufsetzen, erhitzen bis es brodelt und ein wenig Salz rein (erhöht den Hitzegrad) geben.

  3. Die Erdäpfeln in das heiße Wasser geben und 20 Minuten zugedeckt kochen lassen. Mit einer Gabel hinein stechen um zu überprüfen ob sie gar sind. Abkühlen lassen, schälen und halbieren.

  4. Das Olivenöl und die Butter in einer Pfanne erwärmen (nicht zu heiß), und den Fisch auf der Hautseite 2 Minuten anbraten, wenden, die Herdplatte abdrehen und 1 Minute den Fisch fertig braten. Danach den Fisch bei 50 °C im vorgeheizten Backrohr warm stellen.

  5. In der gleichen Pfanne mit ein bis zwei Flocken Butter die Erdäpfeln mit Zugabe von Petersilie darin schwenken, ein wenig salzen.

REZEPTHINWEISE


Nährwehrttabelle für ca. 4 Portionen:

Kcal: 1146,5
Fett:  11,8 g
Gesättigte Fettsäuren: 2,9 g
Kohlenhydrate: 135,5 g
Zucker: 12,8 g
Eiweiß: 114,1 g
Salz: 4,5 g
Ballaststoffe: 20,9 g


100 g Zander mit Petersilienerdäpfel = 76,4 Kcal


Die Seite wurde 82 mal besucht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Eingeben! *

Nach Oben