Rindsgulasch

Rindsgulasch

Rezept Drucken!

Ein Gulasch mit einer Semmel, damit kann man jeden Österreicher, speziell einen Wiener glücklich machen. Aber es muss sämig und schön dunkel sein, denn sonst ist es kein richtiges Gulasch.

   ca. 4 Portionen [printfriendly]

ZUTATEN

  • 1200 g Rindfleisch (Wade oder Schulter) fertig pariert
  • 1000 g Zwiebeln 6-7 Stk. große
  • 30 g Halbfettbutter  1 ½ EL
  • 20 g Rapsöl 4 EL
  • 15 g Rotweinessig 3 EL
  • 15 g Knoblauch 3 Zehen
  • 300 ml kräftige Rindsuppe 
  • 100 g Rotwein 
  • 20 g Paprikapulver edelsüß 2 EL
  • 50 g Paradeismark 2 EL
  • 40 g Brotscherzerl 
  • 2 Stk. Lorbeerblätter 
  • 1 TL Kümmel 
  • Salz, Pfeffer 

Beilage: Spätzle, Semmelknödel oder Semmel

ANLEITUNG

  1. Zuerst das Rindfleisch, am besten aus der Wade (Wadschunken), ordentlich parieren, und in kleine Würfel schneiden.

  2. Die Zwiebeln würfelig schneiden und den Knoblauch fein blättrig.

  3. Butter und Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln bei mittlerer Hitze mindestens 30-35 Minuten goldbraun schmoren, dabei immer wieder umrühren damit die Zwiebeln nicht anbrennen.

  4. In die Rindsuppe das Paprikapulver, Essig, Paradeismark und Rotwein geben und verrühren. Dazu die Lorbeerblätter, Knoblauch und den Kümmel zufügen.

  5. Das Rindsuppengemisch zu den Zwiebeln gießen und die Fleischstücke dazu geben (Fleisch nicht vorher anbraten damit sich die Poren nicht verschließen und das Fleisch viel Geschmack in die Soße weiter geben kann).

  6. Damit das Rindsgulasch eine schöne Sämigkeit bekommt das Brotscherzerl dazu geben, das verkocht sich komplett und man braucht dadurch kein Mehl und bekommt mehr Geschmack.

  7. Jetzt bei schwacher bis mittlerer Hitze und geschlossen Topf min. 3 Stunden köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren.

  8. Danach den Herd abdrehen und das Gulasch auskühlen lassen. Jetzt nochmals aufkochen lassen und wieder bei kleiner Hitze eine ½ Stunde köcheln lassen.

  9. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Lorbeerblätter entfernen.

REZEPTHINWEISE


Nährwehrttabelle für ca. 4 Portionen:

Kcal: 2621,2
Fett:  112,1 g
Gesättigte Fettsäuren: 46,4 g
Kohlenhydrate: 97,3 g
Zucker: 22,6 g
Eiweiß: 296,2 g
Salz: 21,2 g
Ballaststoffe: 27,6 g


100 g Rindsgulasch = 163,8 Kcal


Die Seite wurde 181 mal besucht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Eingeben! *

Nach Oben