You are currently viewing Rindsrouladen
Rezept Drucken!

Rindsrouladen ist ein traditionelles Essen. Ein zartes Fleisch, das bei leichten Druck zerfällt, mit gutem Saft und Bandnudeln – ein Gedicht.

   ca. 6 Portionen

ZUTATEN

  • 1000 g Rindsschnitzel (Oberschale) 8 Stk. dünn geschnitten
  • 200 g Jausen Speck 16 Stk. dünn geschnitten
  • 40 g Rinder-Jus 
  • 10 g Halbfettbutter ½ EL
  • 10 g Maiskeimöl 2 EL
  • 125 g Sauerrahm 13%
  • 150 g Karotten 2 Stk. geputzt
  • 50 g Essiggurkerln 
  • 25 g Kapern 2 ½ EL
  • 30 g Senf 2 EL
  • 60 g Zwiebel 1 Stk. kleine
  • 2 g Majoran 1 TL
  • 750 ml Rindsuppe 
  • 125 ml Rotwein 
  • 2 Wacholderbeeren 
  • 1 Lorbeerblatt 
  • 24 g Paradeismark 1 EL
  • 1 Schuss Worcestersauce 
  • Salz, Pfeffer 

Beilage: Bandnudeln, Salat

ANLEITUNG

  1. Für die Fülle: 1 ½ Karotten, Essiggurkerln und Kapern mit Senf in einem Cutter zerkleinern.

  2. Rindschnitzel plattieren, und auf einer Seite salzen und pfeffern. Auf der zweiten Seite ebenfalls salzen und mit Senf-Gurkerln-Karotten-Kapernmischung einstreichen und mit Majoran würzen. Danach mit Speck belegen.

  3. Die Schnitzel einrollen und mit Küchengarn fixieren. In einer Pfanne Öl und Butter erhitzen, die Rindsrouladen rundum anbraten. Aus der Pfanne nehmen und warm in den Drucktopf geben (Vorher ca. 150 ml Suppe einfüllen).

  4. Im Bratensaft gehackte Zwiebeln und eine halbe, geschnittene Karotte anschwitzen. Mit Rotwein und Worcestersauce aufgießen, Rinder-Jus, Senf und Paradeismark dazu geben und fast zur Gänze einreduzieren lassen. Lorbeerblatt und zerdrückte Wacholderbeeren beigeben und mit dem Rest der Suppe aufgießen.

  5. Das Ganze in den Drucktopf geben und ca. 30 Minuten weich kochen lassen.

  6. Wenn die Rouladen weich gekocht sind herausnehmen und zugedeckt warm stellen (Im Ofen bei max. 40 °C da sie sonst austrocknen).

  7. Sauce durch ein feines Sieb passieren, bis zur Hälfte einreduzieren. Vom Herd nehmen und mit Sauerrahm abbinden. Küchengarn von den Rouladen entfernen. Die Rouladen in die Sauce geben und 10 Minuten ziehen lassen.

REZEPTHINWEISE


Nährwehrttabelle für ca. 6 Portionen:

Kcal: 2273,5
Fett:  111,8 g
Gesättigte Fettsäuren: 46,3 g
Kohlenhydrate: 26,4 g
Zucker: 20,3 g
Eiweiß: 270,7 g
Salz: 19,7 g
Ballaststoffe: 8,8 g


100 g Rindsrouladen = 142,1 Kcal

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Avatar
    Ivana

    Sehr leckeres Rezept ! 🙂

  2. Avatar
    Barry Ujvary

    Hallo Ivana,
    Dankeschön das freut mich, dass es geschmeckt hat.
    Rindsroulade gehört auch zu unseren Lieblingsessen.
    Lg, Barry

Schreibe einen Kommentar

Bitte Eingeben! *


Die Seite wurde 1.829 mal besucht!