Risi Bisi
Rezept Drucken!

Ein einfach und schnell zubereitetes Gericht in dem man die Fleischstücke des Huhns verwenden kann, aus denen man vorher eine Hühnersuppe vom Brathuhn gemacht hat.

   ca. 1600 g Risi Bisi

ZUTATEN

  • 350 g Hühnerfleisch gekochtes von der Suppe
  • 250 g Reis Langkorn ungekocht
  • 5 g Maiskeimöl 1 EL
  • 500 g Hühnersuppe zum Reis kochen
  • 200 g Babykarotten 
  • 200 g Erbsen 
  • 100 g Zucchini 
  • 150 g Zwiebel 1 Stk. große
  • 2 Stk. Ei 
  • 5 g Knoblauch 1 Zehe
  • Schnittlauch, Petersilie 
  • Salz, Pfeffer 

Beilage: Grüner Salat oder Eisbergsalat

ANLEITUNG

  1. Zuerst 2 Eier im Glas aufschlagen und verrühren sowie salzen und pfeffern, dann in eine Pfanne geben und mit einem Kochlöffel verrühren (Eierspeis herstellen).

  2. Zwiebel würfeln und Knoblauch klein schneiden. Die Babykarotten in dünne Scheiben (wegen Garzeit) und die Zucchini in kleine Streifen schneiden.

  3. Den Reis in der Gemüsesuppe gar kochen 20 Minuten.

  4. Zwiebel mit den zerkleinerten Hühnchen in Maiskeimöl anbraten und dazu Karotten, Zucchini und Erbsen geben. Salzen, pfeffern und 5 Minuten rösten. Danach den Knoblauch dazu und kurz mitrösten lassen.

  5. Jetzt Reis und Eierspeis dazu geben und 3-4 Minuten mitrösten. Zum Schluss noch Schnittlauch und Petersilie dazu geben und mit weißen Pfeffer abschmecken.

REZEPTHINWEISE


Nährwehrttabelle für 1600 g Risi Bisi:

Kcal: 1788,0
Fett:  26,6 g
Gesättigte Fettsäuren: 6,0 g
Kohlenhydrate: 246,1 g
Zucker: 24,3 g
Eiweiß: 136,4 g
Salz: 15,7 g
Ballaststoffe: 22,7 g


100 g Risi Bisi = 111,8 Kcal

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Bitte Eingeben! *


Die Seite wurde 1.079 mal besucht!