kochen4you aus Österreich!

Hühner-Rahm Gulasch

Hühner-Rahm Gulasch

Hühner-Rahm Gulasch
Rezept Drucken!

Ein Henderl-Rahm Gulasch wie wir hier in Österreich sagen, mit Spätzle schmeckt ausgezeichnet, es ist sättigend und hat wegen der Hühnerbrust nicht so viele Kalorien.

   ca. 4 Portionen [printfriendly]

ZUTATEN

  • 500 g Hühnerbrust 
  • 100 g Zwiebel 1 Stk. normale
  • 20 g Knoblauch 4 Zehen
  • 0,4 ml Hühnersuppe 
  • 125 g Sauer Rahm Light 13%
  • 5 g Olivenöl 1 EL
  • 20 g Mehl 2 EL
  • 12 g Paprika edelsüß 1 ½ EL
  • 1 TL Chilipulver 
  • 1 TL Rosmarin 
  • Salz, Pfeffer, Zucker 

Beilage: Spätzle

ANLEITUNG

  1. Zuerst die Zwiebel in kleine Stücke schneiden und den Knoblauch fein hacken.

  2. Die Hühnerbrust in ca. 1cm große Würfel schneiden und diese dann salzen, pfeffern und in etwas Olivenöl gut anbraten.

  3. Mit Mehl und Paprika überstäuben, Knoblauch, Zwiebeln und Rosmarin zugeben und unter ständigem Rühren kurz mit braten und sofort mit der Hühnersuppe ablöschen.

  4. Das Ganze jetzt ca. 30 Minuten bei schwacher Hitze im zugedeckten Topf köcheln lassen.

  5. Hühnerwürfel herausnehmen und zur Seite stellen.

  6. Die Sauce nun auf großer Hitze etwas reduzieren, dann abschmecken (Zucker, Pfeffer, Salz und Chilipulver) und mit dem sauren Rahm binden.

  7. Danach die Hühnerwürfel wieder hinzu geben und noch bei abgedrehter Herdplatte ca. 5 Minuten ziehen lassen.

REZEPTHINWEISE


Nährwehrttabelle für ca. 4 Portionen:

Kcal: 985,2
Fett:  35,8 g
Gesättigte Fettsäuren: 12,7 g
Kohlenhydrate: 39,1 g
Zucker: 8,9 g
Eiweiß: 144,1 g
Salz: 15,9 g
Ballaststoffe: 6,6 g


100 g Hühner-Rahm Gulasch = 98,52 Kcal

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Eingeben! *


Die Seite wurde 244 mal besucht!