Bechamelsauce
Rezept Drucken!

Eine gut gemachte Bechamelsauce bindet nicht nur z. B. Gemüsestrudel, Lasagne usw., sondern gibt auch einen guten Geschmack ab und nebenbei trocknet das Gemüse bzw. die pikanten Produkte nicht so leicht aus.

   ca. 2 Portionen

ZUTATEN

  • 40 g Halbfettbutter 2 EL
  • 20 g Mehl 2 EL Glatt
  • 150 ml Milch light 0,7%
  • 100 ml Gemüsesuppe 
  • 1 Eidotter 
  • 1 Lorbeerblatt 
  • etwas Muskatnuss 
  • Salz, weißer Pfeffer 

ANLEITUNG

  1. Die 2 Portionen sind gedacht für ca. 2 Strudel, 2 Stk. Lasagne usw.

  2. Die Suppe in einem Topf geben und mit der Milch vermischen. Salzen, pfeffern, Muskatnuss hinein reiben und noch ein Lorbeerblatt dazu geben, nochmals verrühren.

  3. Die Butter bei mittlerer Hitze in einem Topf schmelzen lassen. Das Mehl darüber stäuben und bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren mit einen Schneebesen 2-3 Minuten hell anschwitzen.

  4. Nach und nach die Suppe mit der Milch und den Gewürzen zugießen und dabei kräftig rühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Einmal aufkochen lassen und dann die Pfanne vom Herd nehmen.

  5. Abkühlen lassen damit man den Eidotter hinzufügen kann und das Ei nicht stockt (Am besten unter 70 °C), dabei kräftig rühren.

  6. Die Sauce jetzt bei schwacher Hitze 8-10 Minuten ganz leicht köcheln lassen. Dabei mit dem Schneebesen immer gut verrühren, damit sich keine Klümpchen bilden.

  7. Sollte die Sauce eventuell zu dick werden (Wenn sie sich nicht mehr vom Schneebesen löst), dann beim verrühren ein wenig Gemüsesuppe oder Milch zugießen.

REZEPTHINWEISE


Nährwehrttabelle für ca. 2 Portionen:

Kcal: 395,8
Fett:  24,4 g
Gesättigte Fettsäuren: 13,3 g
Kohlenhydrate: 25,3 g
Zucker: 8,8 g
Eiweiß: 16,0 g
Salz: 10,9 g
Ballaststoffe: 2,4 g


100 g Bechamelsauce = 158,3 Kcal

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Bitte Eingeben! *


Die Seite wurde 432 mal besucht!
Menü schließen